Was ist eine UG?

Was ist eine UG?

Diese Frage kann auf juristische Weise umfangreich erörtert werden, oder in allgemein verständlicher Sprache. Ich entscheide mich für die zweite Variante, wenn dabei auch einige notwendige Gesetzestexte nicht zitiert werden. Die Abkürzung UG steht für „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“. Kurzum, eine UG ist mit der bekannten GmbH vergleichbar. Um eine GmbH gründen zu können, wird ein Startkapital von 25.000 Euro benötigt. Eine UG kann bereits mit einer Einlage von einem einzigen Euro gegründet werden, sie trägt daher den zugegebenermaßen spöttischen Beinamen Mini-GmbH oder 1-€-GmbH. UGs sind seit der GmbH-Rechts-Reform von 2008 möglich und sollen Unternehmern den Einstieg in die Welt der Selbstständigkeit erweitern. Der Rechtsformzusatz (haftungsbeschränkt) darf auf Geschäftsbriefen und -unterlagen jeglicher Art NICHT weggelassen werden.
Weiterlesen